Dr. Nicole Fritz und Dr. Gerda Ridler in der Ausstellung KUNSTSCHÄTZE VOM BAROCK BIS ZUR GEGENWART AUS NIEDERÖSTERREICH in der Kunsthalle Tübingen vor dem Werk von Margot Pilz Göttin Schuf Eva
Foto:  Kunsthalle Tübingen
Für die Werke von Margot Pilz gilt © VG Bild-Kunst, Bonn 2024
Kunsthalle Tübingen. Ausstellung:Kunstschätze
vom Barock bis zur Gegenwart aus Niederösterreich vom 23.03.-15.09.2024  Foto: Ulrich Metz/Kunsthalle Tübingen
Blick in die Ausstellung KUNSTSCHÄTZE VOM BAROCK BIS ZUR GEGENWART AUS NIEDERÖSTERREICH vom 23.03. bis 15.09.2024 in der Kunsthalle Tübingen. Foto: Ulrich Metz (Detail)
Blick in die Ausstellung KUNSTSCHÄTZE VOM BAROCK BIS ZUR GEGENWART AUS NIEDERÖSTERREICH vom 23.03. bis 15.09.2024 in der Kunsthalle Tübingen. Foto: Ulrich Metz (Detail)
Blick in die Ausstellung KUNSTSCHÄTZE VOM BAROCK BIS ZUR GEGENWART AUS NIEDERÖSTERREICH vom 23.03. bis 15.09.2024 in der Kunsthalle Tübingen. Foto: Ulrich Metz (Detail)
Blick in die Ausstellung KUNSTSCHÄTZE VOM BAROCK BIS ZUR GEGENWART AUS NIEDERÖSTERREICH vom 23.03. bis 15.09.2024 in der Kunsthalle Tübingen. Foto: Ulrich Metz (Detail)

23.03.-15.09.2024

Kunstschätze

vom Barock bis zur Gegenwart aus Niederösterreich

Niederösterreich ist nicht nur seit der Altsteinzeit ein von Menschen geprägter Kulturraum. Das Land beherbergt auch eine bedeutende Kunstsammlung von internationalem Rang. Unter dem Titel KUNSTSCHÄTZE VOM BAROCK BIS ZUR GEGENWART AUS NIEDERÖSTERREICH wird eine Auswahl dieser Schätze aus den Landessammlungen Niederösterreich erstmals umfassend in Deutschland gezeigt.

mehr

Margot Pilz Göttin schuf Eva, 2010 Neonskulptur, 224 x 400 x 1,2 cm © VG Bild-Kunst, Bonn 2024

23. März bis 15. September 2024

Kunstschätze vom Barock bis zur Gegenwart aus Niederösterreich


Besucher*innen der Kunsthalle Tübingen
Ausstellung

IHR BESUCH

Öffnungszeiten und Ticketbuchung

Klicken Sie HIER für die Buchung Ihres Zeitfenstertickets. Kommen Sie gerne auch spontan, ohne Ticketvorbestellung, zum Ausstellungsbesuch vorbei.

Wir danken für Ihr Verständnis und freuen uns auf Ihren Besuch!

Annett Zinsmeister: Inside_Out 2021 Installation Kunsthalle Tübingen © Annett Zinsmeister, VG Bild-Kunst, Bonn 2021 Foto (Detail): Annett Zinsmeister
AUSSER HAUS

ANNETT ZINSMEISTER

Inside_Out

Annett Zinsmeister lebt seit 1990 in Berlin. Mit ihren ortspezifischen Arbeiten und spektakulären räumlichen Interventionen hat sie international Bekanntheit erlangt. Unter dem Format AUSSER HAUS hat sie für die Kunsthalle Tübingen eine neue Fassadenarbeit für die Hochhaus-Architektur gegenüber der Kunsthalle entworfen, die Sie jetzt vor Ort erleben können.

Mehr


Kunst trifft Design

WUTANG 2000

Exklusive Kissenedition zur DANIEL RICHTER-Ausstellung für Ihr Zuhause! Eine Kooperation der Kunsthalle Tübingen x Another Mondaen

Jetzt in der Kunsthalle Tübingen vor Ort oder im Onlineshop zum Sonderpreis erhältlich.


Besucherin malt in der Kunsthalle Tübingen. Foto: Ulrich Metz
Offenes Atelier für Kinder

Kunsthalle für Kids

jeden Sonntag von 14:30-16:30 Uhr

Wir freuen uns darauf unsere kleinen Besucher*innen in unserem Kunst-Atelier willkommen zu heißen!

  • für Kinder von 6 bis 12 Jahren
  • keine durchgehende Anwesenheitspflicht
  • Kosten: 5 € pro Kind
  • ohne Voranmeldung
  • die Teilnehmendenzahl ist begrenzt
Blick in die Sexy and Cool-Ausstellung in der Kunsthalle Tübingen. Foto: Wynrich Zlomke
KUNSTHALLE FÜR ALLE

Führungen und Workshops in der Kunsthalle Tübingen

Wir bieten wieder Führungen und Workshops zur aktuellen Ausstellung an.

Unsere Angebote finden Sie in unserem VERANSTALTUNGSKALENDER.

Blick in die Ausstellung HERZSTÜCKE. SAMMLUNG KUSTHALLE EMDEN vom 4. März bis 6. Juni 2022 in der Kunsthalle Tübingen vom 5.3.-6.6.2022. Foto: Wynrich Zlomke
Teambuilding und Firmenfeiern

Kunsthalle für Unternehmen

Besuchen Sie mit Ihren Mitarbeitenden die aktuelle Ausstellung in der Kunsthalle Tübingen. Für Teambuildung oder für Firmenfeiern – wir erstellen ein eigens auf Sie zugeschnittenes Vermittlungsprogramm.

ZU UNSEREN ANGEBOTEN


Die nächsten Veranstaltungen

Besucherinnen und Besucher in der Kunsthalle Tübingen. Foto: Ulrich Metz

Sonntag, 21. April
11:30-12:15 Uhr

Öffentliche Führung

Bei unseren öffentlichen Führungen in der Kunsthalle Tübingen erfahren Sie spannende Infos über die Ausstellung und die gezeigten Werke. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

mehr

  • ohne Voranmeldung
  • Führungsgebühr: 4 € zzgl. Eintritt
  • Bei unseren Führungen und Angeboten achten wir auf die Einhaltung des Sicherheitsabstandes zwischen den Teilnehmenden. Deswegen behalten wir uns vor, die Teilnehmerzahl ggf. zu begrenzen.

Besucherin zeichnet in der Kunsthalle Tübingen. Foto: Ulrich Metz

Sonntag, 21. April
14-17 Uhr

Kunsthalle für Kids

OFFENES ATELIER FÜR KINDER

 

Jeden Sonntag und feiertags zwischen 14 und 17 Uhr bieten wir Familien mit Kindern einen ganz besonderen Service an: Während die Erwachsenen an der öffentlichen Führung teilnehmen oder eigenständig die Ausstellung erkunden, nähern sich die Kinder betreut durch die Kunstvermittler*innen des Hauses altersgerecht, ungezwungen und spielerisch der Kunst der aktuellen Ausstellung. Im Atelier der Kunsthalle wird unter fachkundiger Anleitung dann praktisch gearbeitet. Dabei erleben die Kinder den Umgang mit verschiedenen Werkstoffen sowie künstlerischen Techniken und runden das Kunsterlebnis durch eigene Kunstwerke ab. Kinder können über die Laufzeit des Angebots jederzeit gebracht und abgeholt werden.

mehr

  • jeden Sonntag, 14–17 Uhr
  • Kinder von 6 bis 12 Jahren
  • keine durchgehende Anwesenheitspflicht
  • Kosten: 5 € pro Kind
  • ohne Voranmeldung (die Plätze sind begrenzt)

Besucherinnen und Besucher in der Kunsthalle Tübingen. Foto: Ulrich Metz

Sonntag, 21. April
15-15:45 Uhr

Öffentliche Führung

Bei unseren öffentlichen Führungen in der Kunsthalle Tübingen erfahren Sie spannende Infos über die Ausstellung und die gezeigten Werke. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

mehr

  • ohne Voranmeldung
  • Führungsgebühr: 4 € zzgl. Eintritt
  • Bei unseren Führungen und Angeboten achten wir auf die Einhaltung des Sicherheitsabstandes zwischen den Teilnehmenden. Deswegen behalten wir uns vor, die Teilnehmerzahl ggf. zu begrenzen.