Kunsthalle Open Air. Foto: Kunsthalle Tübingen

Kunsthalle Open Air

Mit der ganzen Familie Kunst entdecken können Sie bei unserem Sommerprogramm zur DANIEL-KNORR-Ausstellung. In unserem neu gestalteten Garten sowie im renovierten und barrierefreien Kunstatelier werden Sie zusammen mit unseren Kunstvermittlerinnen und Kunstvermittlern kreativ! Unser Angebot bietet für jeden Geschmack das Richtige! Probieren Sie es aus!

Samstag, 27. Juni und 18. Juli 14 – 17 Uhr
Farben selbst herstellen und Maltechniken lernen
Workshop mit dem Künstler Jürgen Klugmann
Angeregt von den Werken Daniel Knorrs, stellen wir unsere eigenen Pigmente und Farben her und erproben diese beim Malen. Bitte unbedingt Kleidung tragen, die den einen oder anderen Farbfleck vertragen kann.

Sonntag, 28. Juni, 10 – 13 Uhr | Samstag, 1. August, 14 – 17 Uhr
Wir machen einen Blinddruck
Workshop mit dem Künstler Jürgen Klugmann
Inspiriert von Daniel Knorrs Künstlerbüchern erstellen wir unsere eigenen Blinddrucke. Dabei prägen wir mit der Druckpresse Muster und Motive, die wir zuvor mit Draht selbst herstellen, auf originales Druckpapier.

Samstag, 4. Juli, 14 – 17 Uhr | Sonntag, 5. Juli und Sonntag, 2. August, 10 – 13 Uhr
Holzdruck selbst gemacht
Workshop mit dem Künstler Jürgen Klugmann
Mit der ganzen Familie kleine oder große Holzdrucke gestalten. Gemeinsam entwerfen und schnitzen wir unsere eigenen Kunstwerke. Anschließend drucken wir von Hand oder in der Druckpresse.

Samstag, 11. Juli, 14 – 17 Uhr
En passant zeichnen
Workshop mit dem Künstler Martin Alber
Daniel Knorr lenkt unsere Aufmerksamkeit auf alltägliche Dinge, die häufig unbemerkt bleiben. Wir lassen uns in der Ausstellung davon inspirieren und zeichnen anschließend Unbemerktes in unserer Umgebung en passant.

Sonntag, 12. Juli und 16. August, 10 – 13 Uhr
Fundstück-Collagen
Workshop mit der Kunstvermittlerin Juliane Müller
Wir gestalten gemeinsam große Collagen mit Fundstücken aus dem Alltag. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt – die Dinge können bunt bemalt werden, ebenso kann mit ihnen gedruckt werden. Bitte eigene Gegenstände, die nicht mehr benötigt werden, mitbringen!

Sonntag, 19. Juli, 10 – 13 Uhr | Samstag, 22. August, 14 – 17 Uhr
Action Painting!
Workshop mit der Kunstvermittlerin Juliane Müller
Daniel Knorr zeigt in seiner Kunst, was man alles mit Farben anstellen kann. Auch wir können Open-Air selbst großformatig mit Farben experimentieren – was passiert, wenn man nicht nur mit ihnen malt, sondern sie spritzen oder tropfen lässt? Bitte Malerkittel mitbringen!

Samstag, 25. Juli, 14 – 17 Uhr
Den Kunsthallen-Garten entdecken
Workshop mit dem Künstler Martin Alber
Wir lassen uns von den Blumen, Bäumen und anderen Naturerscheinungen im neu angelegten Kunsthallen-Garten inspirieren. Wir greifen anschließend selbst zu Stift und Papier und gestalten eigene Darstellungen nach der Natur.

Sonntag, 26. Juli und 30. August, 10 – 13 Uhr
Garten-Interventionen
Workshop mit der Kunstvermittlerin Juliane Müller
Der neu gestaltete Garten der Kunsthalle lädt dazu ein, kreativ zu werden: Inspiriert von Daniel Knorrs Aktionen im öffentlichen Raum suchen wir uns einen Ort im Garten aus, an dem eine eigene temporäre Installation entsteht – zum Beispiel aus Papier, Pappe oder Schnüren.

Samstag, 8. August, 14 – 17 Uhr
Urban Sketching rund um die Kunsthalle
Workshop mit dem Künstler Martin Alber
Wir lernen Grundlagen des Urban Sketchings, des Zeichnens von Straßenszenen, kennen und erkunden die Gegend rund um die Kunsthalle mit Zeichenstift und Papier.

Sonntag, 9. August und 20. September, 10 – 13 Uhr
Wir bauen uns Schneemänner aus Papier
Workshop mit der Kunstvermittlerin Juliane Müller
Daniel Knorr zeigt, dass man keinen Schnee braucht, um die typischen Figuren aus runden Kugeln zu bauen. Angeregt von seinen Stein-Männern, lassen wir aus Zeitungspapier eigenen Papier- Männer, -Frauen und -Kinder mitten im sommerlichen Kunsthallen-Garten entstehen.

Samstag, 15. August, 14 – 17 Uhr
Zeichnen was uns bewegt
Workshop mit dem Künstler Martin Alber
Inspiriert von Daniel Knorrs ART CARS in der Ausstellung, greifen wir selbst zum Bleistift und erlernen die Grundlagen zum Gestalten von Autos, Fahrrädern oder Straßenbahnen und zeichnen, was uns im wahrsten Sinne des Wortes bewegt.

Samstag, 29. August und 12. September, 14 – 17  Uhr
Depression Elevations / Negativ Positiv
Workshop mit der Künstlerin Hanna Smitmans
Wir suchen nach Löchern im Asphalt und nach Mauerrissen. Können wir diese mit Keramikmasse füllen, so dass sie zum Kunstwerk werden? Wir ärgern uns so nicht, weil wir stolpern, sondern schauen gerne hin. Was entsteht, wenn wir einen Mauerriss abformen? Bringt euren eigenen Fotoapparat oder euer Handy mit.

Sonntag, 6. September, 10 – 13 Uhr
Der Nabel der Welt
Workshop mit der Künstlerin Hanna Smitmans
Daniel Knorr hat ein Kunstwerk für den »Nabel der Welt« gebaut. Was ist unser besonderer Ort? Wie zeigen wir, was uns an dem Ort wichtig ist? Können wir unseren Nabel der Welt durch einen Gegenstand oder eine Skulptur darstellen? Wir arbeiten mit Text, Zeichnung und Malerei.

Sonntag, 13. September, 10 – 13 Uhr
Kunst bedeutet, die Welt zu SEHEN
Workshop mit der Künstlerin Hanna Smitmans
Das Besondere liegt oft im Unbeachteten. Sogar ausrangierte Dinge können schön sein. Gemeinsam ziehen wir durch die Nachbarschaft und sammeln Weggeworfenes. Können wir es so fotografieren, dass es zu einem Kunstwerk wird? Wir arbeiten mit Fotografie. Bringt euren eigenen Fotoapparat oder euer Handy mit.

Bitte beachten Sie folgende Informationen für unsere Vermittlungsangebote zur KUNSTHALLE OPEN AIR:

Zahl der Teilnehmenden: mind. 5, max. 12 Personen

Teilnahmegebühr: 25 € pro Person (inkl. Materialien)

Nach Voranmeldung per E-Mail an info@kunsthalle-tuebingen.de oder telefonisch von Montag bis Freitag (vormittags) unter +49 (0)7071 9691 12.

Bei unseren Führungen und Angeboten achten wir auf die Einhaltung des Sicherheitsabstandes zwischen den Teilnehmenden. Deswegen behalten wir uns vor die Teilnehmendenzahl ggf. zu begrenzen.

 

 

Die Veranstaltungsreihe KUNSTHALLE OPEN AIR wird gefördert von