Kunsthalle für Alle

Kunstwerke aller Zeiten, auch die der Gegenwart, sind Ergebnis und Anschauungsmodelle für innovatives Denken und Handeln. Sie berühren uns nicht nur rational, sondern wirken auf unsere Gefühle, kurz auf unser gesamtes Erleben und schulen unsere Wahrnehmung.

Das Betrachten und aktive Produzieren von Kunst schult sowohl die sinnlichen als auch die intellektuellen Fähigkeiten. Die Kunsthalle Tübingen versteht sich deshalb als außerschulischer ästhetisch-sinnlicher Bildungsort der zur Förderung einer empathischen Kultur beiträgt.

Ein wichtiges Anliegen der Kunsthalle Tübingen ist es, diese Potentiale der Kunst durch interaktive, partizipatorische und generationsübergreifende Vermittlungsarbeit im Sinne einer »Kunsthalle für alle« auch durch zielgruppenspezifische Angeboten für viele Menschen erfahrbar, verständlich und produktiv zu machen.

Das Team aus freien Kunstvermittlern erarbeitet hierzu für jede neue Ausstellung aktuelle Vermittlungsangebote und Workshops. Im Dialog mit den Besuchern sowie den Akteuren der städtischen und regionalen Kulturlandschaft werden prozessorientiert immer neue Vermittlungsformate entwickelt.

FÜHRUNGEN

KUNSTHALLE
FÜR KIDS

Blick in die Ausstellung SEXY AND COOL. MINIMAL GOES EMOTIONAL. Foto: Kunsthalle Tübingen

KUNSTHALLE FÜR
UNTERNEHMEN

SCHULEN UND
KINDERGÄRTEN

Kunsthalle für Kids - Bild 1

KINDER-
GEBURTSTAGE

Blick in die Kunsthalle Tübingen. Foto: Kunsthalle Tübingen

KUNSTHALLE 60+

Unsere Kunstvermittler

sind studierte Kunsthistoriker, Künstler und Autodidakten. Wir freuen uns auf Sie!